ElternratgeberMama-Tipps
Trend

Sind das Internet und Social Media wirklich die besten Quellen für Erziehungsratschläge und Lifestyle Hacks für Mamas?

Kinder und Menschen brauchen Werte, um eine sinn- und respektvolle Beziehung zu sich selbst und zu den anderen aufzubauen. Doch in Zeiten von medialer Überflutung dank Social Media, Internet, Video-Streaming Plattformen und vielen Eltern-Apps ist es gar nicht so einfach die richtigen Wege der Wertevermittlung zu finden. Es gibt 8 Milliarden Experten für Kindererziehung, ob dabei kinderlos oder im kinderglück spielt keine Rolle.

Das Leben als Mama oder Papa ist wahrlich kein Zuckerschlecken. Wir haben Mamas in der famzy Community nach ihren katastrophalsten Erlebnissen gefragt und waren überrascht, wie wild die Familienalltags verlaufen können. Es gibt unzählige Geschichten von Heulkrämpfen, Zusammenbrüchen, Lachattacken aber auch heldenhaften Krisenmanagement. 

Internet und Social Media die besten Quellen für Erziehungstipps? – FAMZY App entdecken

Jeder Elternteil in der modernen Welt, ob Zuhause oder im Büro, jongliert eine Vielzahl an Titeln: CEO, ChauffeurIn, DiplomatIn, ProjektmanagerIn, VollzugsbeamtIn, Krankenschwester, Beraterin und Alltägliche-Wunder-ErmöglicherInnen. 

Eines der mächtigsten Werkzeuge im Alltag eines Elternteils ist die Verbundenheit mit anderen Eltern, die bestenfalls gleiches erleben oder bereits durchgemacht haben. Nicht, um die Perfektion des Elternseins zu erlangen oder Eltern Couple des Jahres zu werden, sondern einfach, um Zeit zu sparen, sich selbstbewusster zu fühlen oder Zeit für sich selbst zu nehmen. 

In vielen Facebook Gruppen, Pinterest, Instagram, Youtube Vlogs, Mamablogs aber auch Mama Apps finden vorrangig Mütter genau diese Tipps und Inspiration, die ihren Familienalltag als Mutter noch schöner und einfacher machen. 

In Deutschland gibt es Stand 2021 über 2.000 Mamabloggerinnen und es werden täglich mehr. Die digitale Gesellschaft ist damit mittlerweile so breit gefächert und zersplittert, dass diese unglaublichen Ressourcen des Wissens, des Teilens und des gemeinsamen Vorankommens verloren gehen. Und viele Quellen ist nicht immer gleich viel mehr Mehrwert. Denn wo gehöre ich als Mama eigentlich hin? Schon oft habe ich mich das gefragt. Was für eine Art Mutter möchte ich sein und was erwartet eigentlich die Gesellschaft von mir? Gefühlt stehe ich ständig unter Beobachtung. In der Familie, im Freundeskreis, auf Instagram oder durch Fremde. Egal wohin die Inspiration mich hinzieht, es wird immer noch Eltern geben, die bestimmte Bereiche des bindungsorientierten Lebens „besser“ als ich selbst umsetzen und eins passt niemals zusammen: entweder ist man eine karrieregeile, moderne und selbstbewusste Frau oder man ist die brave Hausmutti. Die graue Mitte, häufig Fehlanzeige.

Die Mama von heute ist ein digital aufgewachsener, vielfältiger und multidimensionaler Charaktere, der sich nicht durch traditionelle Rollen oder Etiketten eingegrenzt. Moderne Eltern werden in ihren Handlungen durch Technologie beeinflusst und nutzen mühelos die neugewonnene Macht, um Entscheidungen zu treffen.

Nutze die umwerfenden Vorteile von FAMZY der Newcomer Mama-App

Was mir an unserer Mama App famzy am Besten gefällt, ist der einzigartige Austausch zwischen Mamas und Papas. Hier erfahre ich tolle Ideen und Ratschläge oder gehe in kritische aber respektvolle Diskussionen, um meinen Tellerrand zu erweitern. Denn FAMZY fördert die soziale Gemeinschaft von Eltern auf eine tolle Art und Weise.

“Wen können schwangere Frauen um Rat fragen, um Tipps zu erhalten, wie sie die Schwangerschaft bestmöglich dem Chef verkünden? Wie gelingt die Rückkehr zur Arbeit nach der Geburt oder die Erziehung von Jungen in der Zeit der  #MeToo-Ära?“, sind dabei nur einige Beispiele die in der FAMZY Community von gleichgesinnten Frauen beantwortet werden. 

Internet und Social Media die besten Quellen für Erziehungstipps? FAMZY App erleben

Mein Tipp: Lass dir keine Angst machen, höre nicht auf jeden einzelnen Rat, wie man dies und das machen sollte. Vertraue deinem  Mama-Herzen, deinem Bauchgefühl und ganz wichtig deinem Kind! Lass dich nicht einschüchtern von anderen Mamas, von dem schönen Schein der Internet-Mamas und erst recht nicht von Fremden auf der Straße. Vertraut dir, deinem Partner und dir als Familie. 

Eine Mamas kann alles sein: Vielleicht bin ich ja eine moderne-öko Mama – und du?

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"